Schloss  Vor der Registrierung


Sie können sich bereits vor Ihrer Registrierung darüber informieren, ob auf der alma Plattform passende Mentor:innen für Sie zur Verfügung stehen. Die Such-Funktion Lupe schwarz zeigt Ihnen auch ohne Registrierung an, welche Mentor:innen-Profile am besten mit Ihren Such-Kriterien übereinstimmen. Allerdings ist es Ihnen zu diesem Zeitpunkt nicht erlaubt, die Details der Mentor:innen-Profile einzusehen. Zudem können Sie Ihre Such-Ergebnisse vor der Registrierung noch nicht speichern, um später darauf zurückzugreifen.

  Nach der Registrierung


Mit der Registrierung legen Sie auf der Career Mentoring-Plattform Ihr persönliches Profil an. Ab jetzt haben Sie die Möglichkeit, Mentor:innen Profile abzuspeichern und auch noch später darauf zuzugreifen. Nun können Sie auch alle für Sie relevanten Datenfelder in den Mentor:innen-Profilen einsehen.


Lupe  So funktioniert die Suche


Die Such-Funktion Lupe schwarzder Career Mentoring-Plattform ermöglicht eine Kombination aus zwei Prinzipien:

  1. Sie können nach „eindeutigen“ Informationen in den Profilen von Mentor:innen suchen, wie beispielsweise nach Studienrichtung, Berufsfeld, Ort für persönliche Treffen oder nach Kompetenzen im Bereich Gender, Inklusion und Diversität. 

  2. Sie können zusätzlich eine freie Text-Suche durchführen, die alle Textfelder in den Profilen von Mentor:innen durchsucht.
    Neben den „eindeutigen“ Datenfeldern, die Sie in der Such-Funktion angezeigt bekommen, füllen Mentor:innen in ihren Profilen folgende offenen Textfelder aus.
    Arbeitsschwerpunkte (nur für die Bereiche „Berufseinstieg“ und „Selbstständigkeit“)
    Berufliche Ausbildungen (nur für die Bereiche „Berufseinstieg“ und „Selbstständigkeit“)
    In diesen Bereichen kann ich helfen
    Warum ich mich als Mentor:in zur Verfügung stelle
    Was ich mir von Mentees wünsche 

Sie können alle Kriterien gewichten, um Ihre Suche damit zu verfeinern.

Auge  Suchergebnisse


Ihre Suche zeigt Ihnen die jeweils drei höchstgereihten Mentor:innen-Profile an. Diese können Sie jederzeit durch drei neue Profile ersetzen lassen. In den Ergebnissen Ihrer Suche sehen Sie auch die prozentuelle Übereinstimmung der jeweiligen Profile mit Ihren eingegebenen Kriterien sowie Kurzinformationen zu den Mentor:innen.

So sind Sie nicht gezwungen, lange Listen an Mentor:innen-Profilen durchzugehen, sondern können die Ergebnisliste durch die Anpassung Ihrer Such-Kriterien verändern.


i zeichen  Tipps für die Suche


Um eine passende Person für Ihr Mentorship zu finden, sollten Sie zuvor möglichst große Klarheit darüber haben, an welchen Themen und Fragen Sie in Ihrem Mentorship arbeiten wollen:

  • Sie brauchen Orientierung, welche Berufsfelder Ihnen mit Ihrem Studium offenstehen?
    Gewichten Sie die Studienrichtung in Ihrer Suche am höchsten und beziehen Sie verwandte Studienrichtungen mit ein.
  • Sie möchten in einer bestimmten Branche Fuß fassen?
    Gewichten Sie das Berufsfeld am höchsten und legen Sie nicht allzu viel Wert darauf, dass Mentor:innen aus Ihrer eigenen Studienrichtung kommen.
  • Sie wollen erst einmal herausfinden, welche Tätigkeiten Ihnen Spaß machen könnten oder wo Ihre Stärken liegen?
    Suchen Sie nach Mentor:innen, die im Personalbereich tätig sind – diese können Ihnen vielleicht am besten dabei helfen, diese Fragen für sich zu klären.
    TIPP: In dieser Orientierungsphase empfiehlt sich auch ein Termin im Career Center, um bei einem Coaching herauszufinden, wo Ihre Stärken liegen.
  • Sie überlegen, ob Selbstständigkeit ein Berufsweg für Sie ist?
    Suchen Sie am besten nach Personen, die eine Rechtsform für sich gewählt haben, die auch Ihnen vorschwebt, statt nach einer bestimmten Branche.
  • Sie haben eine Geschäftsidee, sind sich aber nicht sicher, ob diese zukunftsfähig ist?
    Suchen Sie nicht unbedingt Mentor:innen im gleichen Geschäftsfeld oder der gleichen Studienrichtung: So vermeiden Sie einerseits Konkurrenz-Situationen und profitieren von einem anderen Blickwinkel auf Ihre Idee.